Tranquillo Barnetta

Der Nationalspieler engagiert sich als FIFA-Botschafter für SOS-Kinderdorf für benachteiligte Kinder weltweit.

 

Tranquillo Barnetta gilt als eines der grössten Schweizer Fussball-Talente. Seit September 2004 spielt er für die Nationalmannschaft und wurde innerhalb kürzester Zeit zum Leistungs- und Hoffnungsträger. Diese Hoffnung, will der St. Galler, der bei Bayer 04 Leverkusen in der Deutschen Bundesliga spielt, weitergeben. Seit Sommer 2007 setzt er sich als FIFA-Botschafter für SOS-Kinderdorf gemeinsam mit den ehemaligen Nationalspielern Stéphane Chapuisat und Kubilay Türkyilmaz für die benachteiligten Kinder dieser Welt ein.

 

Die Familie spielt eine wichtige Rolle im Leben des Fussball-Profis. Er ist überzeugt, dass seine Karriere ohne die Unterstützung seiner Familie anders verlaufen wäre. „Ich weiss, wie viel es bedeutet, den Rückhalt einer Familie zu haben“, so der Fussballer. Er wünscht sich, dass jedes Kind auf die Unterstützung seiner Familie zählen kann. „Ich habe mich sehr gefreut, als mich die FIFA und SOS-Kinderdorf gefragt haben, ob ich Botschafter werden möchte. SOS-Kinderdorf setzt sich für Kinder ein, die viel durchgemacht haben und nicht mit der Unterstützung der Familie rechnen können. Diese Arbeit unterstütze ich gerne.“