To the top button

Francine Jordi

«Wenn ich dazu beitragen kann, dass es ein Kinderlachen mehr auf dieser Welt gibt, hat es sich schon gelohnt, für die unschätzbare Arbeit von SOS-Kinderdorf öffentlich einzutreten!»

Das Engagement

Die beliebte Schweizer Schlagersängerin Francine Jordi hat ein Herz für Kinder. Sie besuchte als SOS-Kinderdorf-Botschafterin bereits Kinderdörfer in Ägypten, Indien und China und hat ausserdem SOS-Kinderdorf ein sehr persönliches Lied gewidmet.

Die Erfolge

Francine Jordi siegte 1998 beim Grand Prix der Volksmusik und nahm 2002 am Eurovision Song Contest in Tallinn für die Schweiz teil. Bereits fünf Mal gewann sie den Schweizer Künstler-Oscar «Prix Walo». Das Duett «Träne» mit Florian Ast wurde mit Platin ausgezeichnet.

Der Song «Annelie» aus ihrem Album «Alles steht und fällt mit dir» ist SOS-Kinderdorf gewidmet. «Annelie» ist ein Lied über das verzaubernde Lachen eines Mädchens. Francine Jordi: «Wenn ich dazu beitragen kann, dass es ein Kinderlachen mehr auf dieser Welt gibt, hat es sich schon gelohnt, für die unschätzbare Arbeit von SOS-Kinderdorf öffentlich einzutreten!»
Bereits mehrfach überzeugte sich SOS-Kinderdorf-Botschafterin Francine Jordi über die Arbeit von SOS-Kinderdorf vor Ort, beispielsweise in Ägypten und im indischen Faridabad; bei der Reise nach Indien wurde sie von der Schweizer Illustrierten begleitet.

Eindrücke aus Indien

2016 besuchte Francine Jordi das SOS-Kinderdorf in Tianjin in China. «Alles war irgendwie völlig normal. Und genau so sollen Kinder aufwachsen». Nicht der schöne Empfang und die Eindrücke in der Grossstadt Peking berührten ihr Herz, sondern der ganz normale Familienalltag der Kinder im Dorf.