Einsatz für Kinderrechte

SOS-Kinderdorf respektiert und unterstützt die Rechte aller Kinder. Durch anwaltschaftliche Tätigkeit kann die Organisation ihre umfangreiche Erfahrung nutzen, um Kindern dabei zu helfen, ihre Rechte einzufordern, und Veränderungen einzuleiten, die sich nachhaltig positiv auf das Leben von Kindern auswirken.

 
  • Rechte für Kinder ohne elterliche Betreuung

    Kinder ohne elterliche Fürsorge sind durch viele Missstände auf der Welt besonders gefährdet und verfügen daher gemäß der UN-Konvention über besondere Rechte. SOS-Kinderdorf unterstützt diese Rechte und arbeitet daran, das bestmögliche familiennahe Umfeld für Kinder zu schaffen. Mehr erfahren...
  • Im Sinne der UN-Konvention

    Die UN-Konvention über die Rechte des Kindes ist das weltweit am umfassendsten ratifizierte Menschenrechtsinstrument. Darin werden jene grundlegenden Menschenrechte genau angeführt, auf die Kinder überall in der Welt Anspruch haben. SOS-Kinderdorf arbeitet im Sinne dieser Konvention, tritt für die darin dargelegten Rechte ein und hilft Kindern, sie einzufordern. Mehr erfahren...
  • Richtlinien für die alternative Betreuung von Kindern

    Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat am 20. November 2009 in New York die Richtlinien für die alternative Betreuung von Kindern offiziell verabschiedet. In den vergangenen fünf Jahren war SOS-Kinderdorf eine der führenden Organisationen in der Entwicklung dieser Richtlinien und eine der treibenden Kräfte für deren offizielle Verabschiedung. Mehr erfahren...