SOS-Kinderdorf im Sudan

SOS-Kinderdorf ist seit Mitte der 70er Jahre im Sudan tätig, als das erste Kinderdorf in der Hauptstadt Khartum eröffnet worden war. Die bewaffneten Konflikte der vergangenen fünf Jahrzehnte hatten verheerende Auswirkungen auf das Leben der Menschen im Sudan. Neben den langfristigen Programmen zur Unterstützung von Familien und Kindern bietet unsere Organisation auch Nothilfeprogramme, um den Opfern von Kriegen und Naturkatastrophen zu helfen.

Bewaffnete Konflikte haben alle Aspekte des Lebens betroffen

Kinder sind aufgrund der Instabilität gefährdet.