To the top button

Geborgenheit statt
Einsamkeit für Kinder in Not.

An Weihnachten steht für viele die Familie im Zentrum. Wir geniessen die Geborgenheit im trauten Kreis, denn keine Zeit im Jahr ist von so viel Wärme geprägt wie diese.

Millionen Kindern bleiben aber Feierlichkeiten in der Familie verwehrt. Denn sie haben ihre Eltern verloren, leben in Armut oder haben in Folge von Katastrophen ihr Zuhause und geliebte Familienangehörige verloren. Kommt zusätzlich ein unbekannter Virus wie COVID-19 dazu, nehmen Armut und Leid vielerorts noch zu.

SOS-Kinderdorf setzt sich an breiter Front für diese Kinder ein, um zu verhindern, dass sie ohne Eltern aufwachsen müssen. Mit Geldern aus dem Nothilfefonds können Familien mit ihren Kindern in ein neues Zuhause ziehen und sich im Rahmen des Familienstärkungsprogramms eine neue Existenz aufbauen. Wo dies nicht möglich ist, werden die elternlosen oder von den Eltern getrennten Kinder liebevoll in unseren SOS-Kinderdörfern betreut.

So schenken wir gemeinsam Geborgenheit

Ein festes Einkommen in der Region sorgt dafür, dass Eltern ihre Kinder nicht für Arbeitsplätze in der Stadt zurücklassen.

Betreuungsangebote für Kleinkinder ermöglichen es jungen Eltern, eine Ausbildung abzuschliessen.

Einkommensfördernde Massnahmen wie Selbstständigkeit durch Mikrokredite reduzieren die Armut nachhaltig.

Spenden Sie Geborgenheit statt Einsamkeit für Kinder in Not.

Jetzt spenden

Spenden Sie Geborgenheit statt Einsamkeit für Kinder in Not.

Jetzt spenden