SOS-Kinderdorf in Nicaragua.

Nicaragua zählt zu den ärmsten Ländern Lateinamerikas, was sich besonders schlimm auf die Kinder auswirkt. Seit 1970 engagiert sich SOS-Kinderdorf in Nicaragua und konnte seitdem rund 5000 Kindern eine eigenständige Zukunft ermöglichen.

Unsere Hilfsprojekte in Nicaragua

Das Leben der Kinder in Nicaragua ist geprägt von der schlechten wirtschaftlichen Lage des Landes. Fast 80 Prozent der Nicaraguaner leben von weniger als zwei US-Dollar pro Tag. Die Menschen leiden unter Nahrungsmittelknappheit und dem mangelnden Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitären Anlagen. Nach Schätzungen der Weltbank leben und/oder arbeiten in Nicaragua 8 bis 12 Prozent aller Kinder unter 18 Jahren auf der Strasse.
SOS-Kinderdorf bietet derzeit in Nicaragua Kindertagesstätten, Berufsbildungszentren und Schulen an verschiedenen Standorten, die über das ganze Land verteilt sind. Wir unterstützen Kinder in ihren Herkunftsfamilien. Kinder, die ihre Eltern verloren haben oder nicht länger bei ihren Familien bleiben können, finden liebevolle Aufnahme in einer familiennahen Umgebung der SOS-Kinderdorf-Familie.

Weitere SOS-Kinderdorf Fokusländer

Neben Nicaragua liegt der Schwerpunkt unserer Arbeit auf folgenden Ländern:

Äthiopien

Lesotho

Nepal

Niger

Zentralafrikanische Republik

Bilder aus den Hilfsprojekten in Nicaragua

 
6. November 2017

Nimm deine Chance wahr!

Brandons Familie brach wegen häuslicher Gewalt auseinander. Aura Teresa, der Betreuerin von SOS-Kinderdorf, gelang es, den Jugendlichen …

Weiterlesen

Mit Ihrer Spende helfen Sie direkt und wirkungsvoll. Ihr Beitrag ermöglicht Kindern in Not eine eigenständige Zukunft.

Jetzt spenden

SOS-Kinderdorf hilft Kindern weltweit

Was für uns selbstverständlich ist, gibt es für sehr viele Kinder weltweit nicht: Ein Aufwachsen ohne Kinderarmut, Kriege oder Hunger. Das Auseinanderbrechen von Familien hat fatale Folgen für Kinder und die Gesellschaft, in der sie leben. Sie sind ihrer Rechte auf Grundversorgung, Schutz, Bildung und medizinischer Betreuung beraubt. Diese Kinder leiden an Vernachlässigung und Hunger und sind Gewalt und Ausbeutung ausgesetzt. An all diesen Punkten setzt SOS-Kinderdorf an.

Mehr über SOS-Kinderdorf erfahren

So helfen wir Kindern in Not

Der Schwerpunkt der Projekte von SOS-Kinderdorf liegt auf der langfristigen Entwicklung jedes Kindes – Betreuung und Schutz, Gesundheit und Bildung mit eingeschlossen –, damit sie als Erwachsene selbständig die Herausforderungen des Lebens meistern können. Damit dies gelingt, schaffen wir Kindern in Not die dafür notwendigen Voraussetzungen in einem familiären Umfeld mit verlässlichen Beziehungen und der individuellen Betreuung durch engagierte Fachpersonen.
SOS-Kinderdorf leistet im Katastrophenfall humanitäre Nothilfe, legt aber den Fokus klar auf die langfristige Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit.
Die transparente und wirksame Verwendung der Gelder wird den Spendern durch die Zewo-Zertifizierung garantiert.

Fakten zu SOS-Kinderdorf Schweiz

Unsere Mission

Wir schützen Kinder vor dem Verlust ihrer Familie. Wir helfen ihnen und ihrem Umfeld, ihre Zukunft selbst zu gestalten und so Perspektiven vor Ort zu schaffen.

Mehr zu unserer Mission

Unsere Erfolge in Zahlen

2016 hat SOS-Kinderdorf Schweiz 7797 Familien vor dem Auseinanderbrechen bewahrt und 84‘150 Kindern und Jugendlichen direkt geholfen.

Mehr zu unseren Erfolgszahlen
SOS Kinderdorf Mitarbeiter durchtrennt das band mit einer schere.

Unsere Projekte

SOS-Kinderdorf Schweiz betreut weltweit Projekte in über 130 Ländern mit dem Fokus auf Äthiopien, Lesotho, Nepal, Nicaragua, Niger und der Zentralafrikanischen Republik.

Mehr zu unseren weltweiten Projekten