Unsere Arbeit ist erfolgreich.

Unser Ziel, jedem Kind ein liebevolles Zuhause und die Chance auf eine selbstbestimmte Zukunft zu geben, verfolgen wir bei SOS-Kinderdorf Schweiz konsequent und erfolgreich: 2016 konnten wir weltweit 84'150 Kinder und Jugendliche unterstützen.

Darauf sind wir bei SOS-Kinderdorf Schweiz sehr stolz

18’984

Begünstigte in Äthiopien (2016)

5 775

Begünstigte in Nicaragua (2016)

14’935

Begünstigte im Niger (2016)

SOS-Kinderdorf in Äthiopien

Äthiopien ist das Land mit der zweitgrössten Bevölkerungsdichte auf dem afrikanischen Kontinent. Aufgrund wiederkehrender Dürren und Hungersnöte und eines langjährigen Bürgerkrieges gehört Äthiopien zu den ärmsten Ländern weltweit.

SOS-Kinderdorf ist seit über 30 Jahren in Äthiopien tätig und unterstützt Hunderte Kinder durch Einrichtungen und Programme, so zum Beispiel in Harar. Dank des SOS-Familienstärkungsprogramms in Harar wurde 2016 kein einziges Kind mehr verlassen, und praktisch alle Kinder gehen zur Schule.

Mehr dazu in unserem Blog: „Harar – Ein Vorzeigeprogramm“
Allegra classe scolastica con insegnante in un SOS Villaggi dei Bambini.

Äthiopien ist das Land mit der zweitgrössten Bevölkerungsdichte auf dem afrikanischen Kontinent. Aufgrund wiederkehrender Dürren und Hungersnöte und eines langjährigen Bürgerkrieges gehört Äthiopien zu den ärmsten Ländern weltweit.

SOS-Kinderdorf ist seit über 30 Jahren in Äthiopien tätig und unterstützt Hunderte Kinder durch Einrichtungen und Programme, so zum Beispiel in Harar. Dank des SOS-Familienstärkungsprogramms in Harar wurde 2016 kein einziges Kind mehr verlassen, und praktisch alle Kinder gehen zur Schule.

Mehr dazu in unserem Blog: „Harar – Ein Vorzeigeprogramm“

SOS-Kinderdorf in Nicaragua

Nicaragua befindet sich in einer prekären wirtschaftlichen Lage, welche durch hohe Arbeitslosigkeit und die damit verbundene soziale und wirtschaftliche Not geprägt ist.

SOS-Kinderdorf  engagiert sich seit 1970 in Nicaragua. Zurzeit gibt es 6 SOS-Kinderdörfer, 8 SOS-Jugendeinrichtungen, zwei SOS-Hermann-Gmeiner-Schulen, ein SOS-Berufsbildungszentrum und 10 SOS-Sozialzentren. Die Sozialzentren bieten auch Familien aus der Umgebung Unterstützung bei der Kinderbetreuung und -erziehung – mit Erfolg.

Mehr dazu in unserem Blog: „Neue Erziehungsmethoden“
Due ragazzini in un villaggio dei bambini SOS seduti per terra leggendo nel loro quaderno

Nicaragua befindet sich in einer prekären wirtschaftlichen Lage, welche durch hohe Arbeitslosigkeit und die damit verbundene soziale und wirtschaftliche Not geprägt ist.

SOS-Kinderdorf  engagiert sich seit 1970 in Nicaragua. Zurzeit gibt es 6 SOS-Kinderdörfer, 8 SOS-Jugendeinrichtungen, zwei SOS-Hermann-Gmeiner-Schulen, ein SOS-Berufsbildungszentrum und 10 SOS-Sozialzentren. Die Sozialzentren bieten auch Familien aus der Umgebung Unterstützung bei der Kinderbetreuung und -erziehung – mit Erfolg.

Mehr dazu in unserem Blog: „Neue Erziehungsmethoden“

SOS-Kinderdorf im Niger

Die Menschen im Niger gehören zu den Ärmsten der Welt. Zehntausende von Kindern leben im Niger unter prekären, von Armut geprägten Bedingungen.

SOS-Kinderdorf unterhält im Niger 3 SOS-Kinderdörfer, 4 SOS-Jugendeinrichtungen, 3 SOS-Kindergärten, 3 SOS-Hermann-Gmeiner-Schulen, 4 SOS-Sozialzentren, 2 SOS-medizinische Zentren und ein SOS-Nothilfeprogramm. Grosse Erfolge konnten wir mit der «École Passerelle» verzeichnen, die Kindern und Jugendlichen im Niger, die den Schulanschluss verpasst haben, eine neue Chance bietet.

Mehr dazu in unserem Blog: „Ècole Passerelle – Eine bessere Zukunft für 675 junge Menschen“
Tre ragazze africane in un villaggio dei bambini SOS. 20 May 2017 - Diffa, Niger. Fatouma und Ihre Freunde beim Tee.

Die Menschen im Niger gehören zu den Ärmsten der Welt. Zehntausende von Kindern leben im Niger unter prekären, von Armut geprägten Bedingungen.

SOS-Kinderdorf unterhält im Niger 3 SOS-Kinderdörfer, 4 SOS-Jugendeinrichtungen, 3 SOS-Kindergärten, 3 SOS-Hermann-Gmeiner-Schulen, 4 SOS-Sozialzentren, 2 SOS-medizinische Zentren und ein SOS-Nothilfeprogramm. Grosse Erfolge konnten wir mit der «École Passerelle» verzeichnen, die Kindern und Jugendlichen im Niger, die den Schulanschluss verpasst haben, eine neue Chance bietet.

Mehr dazu in unserem Blog: „Ècole Passerelle – Eine bessere Zukunft für 675 junge Menschen“