Unser Einsatz für Kinderrechte.

Die UN-Konvention über die Rechte des Kindes

In der UN-Konvention über die Rechte des Kindes sind die grundlegenden Menschenrechte, die alle Kinder überall auf der Welt haben, deutlich dargelegt. Diese UN-Konvention wurde 1989 bei der Generalversammlung der Vereinten Nationen von den führenden Politikern der Welt einstimmig angenommen.
Heute ist die Konvention das am umfassendsten ratifizierte Menschenrechtsinstrument. Bis auf zwei Staaten wurde es von allen Nationen unterzeichnet, die damit ihr Engagement erklärten, für die Rechte von Kindern einzutreten und die notwendigen gesetzlichen Rahmenbedingungen zu schaffen.
SOS-Kinderdorf arbeitet im Sinne dieser Konvention, tritt für die darin dargelegten Rechte der Kinder ein und unterstützt Kinder dabei, sie einzufordern.

Ein kleines Mädchen mit einem weißen Kleid spielt mit Seifenblasen.

In der UN-Konvention über die Rechte des Kindes sind die grundlegenden Menschenrechte, die alle Kinder überall auf der Welt haben, deutlich dargelegt. Diese UN-Konvention wurde 1989 bei der Generalversammlung der Vereinten Nationen von den führenden Politikern der Welt einstimmig angenommen.
Heute ist die Konvention das am umfassendsten ratifizierte Menschenrechtsinstrument. Bis auf zwei Staaten wurde es von allen Nationen unterzeichnet, die damit ihr Engagement erklärten, für die Rechte von Kindern einzutreten und die notwendigen gesetzlichen Rahmenbedingungen zu schaffen.
SOS-Kinderdorf arbeitet im Sinne dieser Konvention, tritt für die darin dargelegten Rechte der Kinder ein und unterstützt Kinder dabei, sie einzufordern.

Kinder haben Rechte

Kinder brauchen besondere Betreuung und besonderen Schutz. Sie sind die schwächsten Mitglieder der Gesellschaft, können sich oft nicht selbst äussern und werden leicht übersehen.
Der UN-Konvention über die Rechte des Kindes beschreibt folgende Richtlinien für die Interpretation, Umsetzung und Kontrolle von Kinderrechten:

  • Alle durch die Konvention garantierten Rechte müssen für alle Kinder ohne jedwede Diskriminierung gelten.
  • An erster Stelle bei allen Handlungen, die Kinder betreffen, muss immer das Wohl des Kindes stehen.
  • Jedes Kind hat das Recht auf Leben, Überleben und Entwicklung.
  • Die Sicht des Kindes muss in allen Fragen, die es betreffen, berücksichtigt und miteinbezogen werden.
  • Weitere Rechte umfassen das Recht auf einen Namen, eine Nationalität und auf familiäre Bindungen, das Recht auf Gedanken-, Meinungs- und Religionsfreiheit, das Recht auf Schutz vor allen Formen von Gewalt, das Recht auf einen angemessenen Lebensstandard, auf eine qualitätsvolle Ausbildung sowie das Recht zu spielen und sich zu erholen.

SOS-Kinderdorf arbeitet im Geiste der UN-Konvention. Die Rechte von Kindern stellen einen Grundstein unserer Arbeit dar und begleiten uns in unserer Unterstützung für Kinder ohne elterliche Fürsorge, deren Gemeinden und deren Familien.
Langfristig möchte SOS-Kinderdorf Kindern dabei helfen, ihre Rechte auch eigenständig zu vertreten, anstatt dass sie nur als Betreuungsobjekte oder Opfer widriger Umstände gesehen werden.

Unsere Arbeit für die Rechte der Kinder weltweit

Wir engagieren uns anwaltschaftlich, sensibilisieren Entscheidungsträger für Kinderrechte und unterstützen sie darin, politische Rahmenbedingungen und Handlungen zum Wohl von Kindern ohne elterliche Betreuung zu verändern.
Zudem ermutigen wir Kinder, an Entscheidungsprozessen, die ihr Leben beeinflussen, teilzunehmen, und fördern sie darin gefördert, eine aktive Rolle für ihre eigene Entwicklung zu übernehmen.

Mehr über SOS-Kinderdorf erfahren

Unsere weltweite Hilfe für Kinder in Zahlen

575 Kinderdörfer
739 Jugendeinrichtungen
241 Kindergärten
185 Schulen
757 Sozialzentren
79 Medizinische Zentren
32 Nothilfeprogramme
in Über 130 Ländern und Territorien

Mit Ihrer Spende helfen Sie direkt und wirkungsvoll.

Jetzt spenden

Fakten zu SOS-Kinderdorf Schweiz

Ein fröhlicher Junge grinst in die Kamera.

SOS-Kinderdorf-Patenschaft

Dank einer Patenschaft erhalten notleidende Familien und Kinder die Grundlage, um sich selbstständig aus der Armut zu befreien zu können.

Mehr zu SOS-Kinderdorf-Patenschaften
Eine SOS-Kinderdorf Mutter füttert ein Kind.

Unsere Hilfsprojekte

SOS-Kinderdorf Schweiz betreut weltweit Projekte in mehr als 130 Ländern mit dem Fokus auf Äthiopien, Lesotho, Nepal, Nicaragua, Niger und der Zentralafrikanischen Republik.

Mehr zu unseren weltweiten Projekten
Mehrere Kinder stehen lachend auf einer Wiese.

Erfolgreiche Hilfe für Kinder

2016 hat SOS-Kinderdorf Schweiz 7797 Familien vor dem Auseinanderbrechen bewahrt und 84‘150 Kindern und Jugendlichen direkt geholfen.

Mehr zu unseren Erfolgen
 
3. November 2017

Kinder kämpfen um ihre Grundrechte.

In der Zentralafrikanischen Republik machen Kinder einen grossen Teil der Bevölkerung aus: fast die Hälfte aller Zentralafrikaner …

Weiterlesen