Syriens Kriegskinder

Sieben Jahre Bürgerkrieg in Syrien: Die Not der Kinder ist entsetzlicher denn je. 8,6 Millionen Kinder sind aktuell auf Hilfe angewiesen, weit über 5 Millionen Mädchen und Jungen sind im Bürgerkriegsland und in der Region auf der Flucht. Darunter rund 2,8 Millionen schulpflichtige Kinder, die keinen Zugang zu Bildung haben.

 

SOS-Kinderdorf betreut in Syrien Kinder, die Terror und Krieg entkommen konnten. Wir bieten ihnen und ihren Familien Obdach, Essen, medizinische Versorgung sowie Zugang zu Schul- und Ausbildung. Ausserdem wird ihnen die Möglichkeit gegeben, mit Traumatherapeuten die erlebten Gräuel zu verarbeiten und sich eine Chance auf eine Zukunft zu bewahren.

Für ganz Syrien fordern wir die Konfliktparteien dringlich dazu auf, die UN-Resolution für eine sofortige Waffenruhe einzuhalten und Hilfsorganisationen dauerhaft zu ermöglichen, den Notleidenden zu helfen.

Helfen Sie Kindern in Syrien, die vom jahrelangen Krieg betroffen sind, mit einer Spende oder einer Patenschaft. Hier können Sie helfen.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren.

 
20. April 2018

Krank im SOS-Kinderdorf in Nepal

Kinder machen in ihren ersten Lebensjahren eine Vielzahl an Infekten durch, um ihre Immunabwehr aufzubauen. Lesen Sie mehr dazu auf dem SOS-Blog.

Weiterlesen
 
17. April 2018

Ich helfe, weil ich etwas zurückgeben will

Als Zweijähriger wurde Mohammad Ariful Haque vor Menschenhändlern bewahrt und wuchs in einem SOS-Kinderdorf in Bangladesch auf. Lesen Sie mehr dazu im SOS-Beitrag.

Weiterlesen
 
29. März 2018

Zwei Millionen Kindern droht der Hungertod

Mehr als zwei Millionen Kinder in der Demokratischen Republik Kongo werden sterben, wenn sie nicht sofort Hilfe erhalten.

Weiterlesen