To the top button

11.10.2018 Aktuelles Alle Kinderrechte Projekte & Hilfsprogramme Nepal Weltmädchentag – Nima macht ihren Weg

  • Kategorien
  • Länder

Weltmädchentag – Nima macht ihren Weg

Nepal – Ohne Hände geboren zu werden, dazu noch als Frau in einem Entwicklungsland – mit diesen Voraussetzungen sind die Chancen auf eine selbstbestimmte Zukunft äusserst gering.

Nicht so für Nima in Pokhara (Nepal): Die Sechstklässlerin ist ein beeindruckender Teenager. Eine aufmerksame und aufgeweckte Schülerin, die durch sanfte Förderung inzwischen weitgehend selbständig ihren Schulalltag meistert. Schreiben, kann man nämlich auch mit Füssen. Ihr Beispiel zeigt, wie auch eine benachteiligte Ausgangslage auf einen Weg zu einem selbstbestimmten Leben führen kann.

 

SOS-Kinderdorf glaubt stellvertretend für alle anderen Mädchen in schwierigen Situationen an Nima, nimmt das Kind in sein Bildungsprogramm auf und gibt ihm damit die Chance auf eine selbstbestimmte Zukunft.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren.

 
25. April 2019

Die Probleme in Nepal sind nicht gelöst

Ishwori Sharma, Nationaldirektor SOS-Kinderdorf Nepal, erzählt über die Arbeit von SOS-Kinderdorf und über die schweren Folgen des Erdbebens 2015

Weiterlesen
 
22. April 2019

Ein paar Sekunden

Längst spricht niemand mehr darüber, aber auch fast vier Jahre nach dem …

Weiterlesen
 
17. April 2019

Wasserprojekt in Nepal

Nach dem Erdbeben startete SOS-Kinderdorf nahe Gorkha ein Projekt für …

Weiterlesen