To the top button

08.03.2019 Aktuelles Alle Kinderrechte Weitere Länder Internationaler Frauentag 2019

  • Kategorien
  • Länder

Am internationalen Frauentag, engagiert sich SOS-Kinderdorf für die Förderung von Mädchen und Frauen auf der ganzen Welt.

Wir setzen uns für Chancengleichheit von Mädchen ein, damit sie mit Selbstvertrauen ihre Ziele verwirklichen. Dafür brauchen Mädchen auf der Welt Vorbilder, die erfolgreich, inspirierend und zielstrebig für das Wohl von Kindern in ihrer Gesellschaft eine Veränderung bewirken.

 

Um den internationalen Frauentag 2018 zu feiern, lassen wir spannende Frauen zu Wort kommen, die sich für Fortschritt und Gleichberechtigung einsetzen.

  • Dr. Gitta Trauernicht, Vizepräsidentin, SOS-Kinderdorf International
    „Als globale und soziale Entwicklungsorganisation für Kinder ist es unsere Pflicht, für Gleichberechtigung einzustehen und jegliche Form von Diskriminierung zu bekämpfen. Wir setzen uns dafür ein, dass sich Mädchen und Jungen gleichermassen zu unabhängigen Erwachsenen mit einem gesunden sozialen Bewusstsein entwickeln.“
  • Jumana Abu-Hannoud, geschäftsführende Direktorin Golf-Regionen, SOS-Kinderdorf International„Gleichberechtigung ist Voraussetzung für soziale und ökonomische Nachhaltigkeit. Selbstbewusste Frauen und Mütter sind starke Vorbilder, denn sie inspirieren Mädchen, unabhängig zu sein.“
  • Kistie Singh, Kinderdorf Direktorin, SOS-Kinderdorf Kanada
    „Es ist sehr wichtig, dass wir unseren Kindern aufzeigen, dass man seine Ziele unabhängig vom Geschlecht erreichen kann. Ich möchte den Kindern und Menschen auf der Welt zeigen, dass ich als Frau eine Führungsposition einnehmen kann und dass sie das in Zukunft auch tun können.“
  • Nancy Gicheru, SOS-Mutter, SOS-Kinderdorf Kenia
    „Zuhause erzähle ich den Kindern, dass wir eine Familie sind und dass wir uns, unabhängig vom Geschlecht, helfen. Ich erkläre meinen Kindern zum Beispiel, dass ein Junge Kochen und ein Mädchen die Veranda putzen kann. Auch wenn das Konzept sehr simpel ist, vermittle ich durch diese Art die Gleichberechtigung. Es ist sehr wichtig, dass sich Kinder dieser vielfältigen Möglichkeiten bewusst werden und diese später am Arbeitsplatz oder in der Gesellschaft fördern.“

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren.

 
20. Juni 2019

Mit Bildung gegen eine verlorene Generation

Bangladesch hat mit einer der weltweit grössten Flüchtlingskrise zu kämpfen. Rund 600’000 Kinder sitzen nach der gewaltsamen Vertreibung der Rohingya aus Myanmar im Nachbarsland fest. 

Weiterlesen
 
1. Juni 2019

Papa-Zeit

Es braucht als Mann Mut, über Gefühle zu sprechen – besonders in Kulturen, in denen der Mann noch immer in der Hauptrolle als Ernährer gesehen wird.

Weiterlesen
 
29. Mai 2019

Überbevölkerung – der Ursprung aller globalen Probleme?

Nie zuvor gab es so viele Menschen wie heute. 1940 waren wir noch 2,3 Milliarden Erdbewohner. 1970 stieg die Bevölkerungszahl auf 3,7 Milliarden und heute…

Weiterlesen