To the top button

17.01.2022 Aktuelles Alle Schweiz SOS-Flohmi: Secondhand für zweite Chancen

  • Kategorien
  • Region

Auf dem SOS-Flohmi haben Spender*innen die Gelegenheit, eigene Secondhand-Waren an Interessierte zu verkaufen und den Erlös für Kinder in Not zu spenden.

In den vergangenen Jahren haben viele unserer Spendenden und grundsätzlich Interessierte den Wunsch geäussert, SOS-Kinderdorf mit Sachspenden zu unterstützen: darunter Babykleidung, Spielsachen, Accessoires und mehr. Der Gedanke dahinter ist so nachvollziehbar wie lobenswert. Schliesslich ist die Teilnahme an einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft, noch dazu zugunsten weniger Privilegierter, eine zweifellos gute Sache, die auch hervorragend zum Engagement von SOS-Kinderdorf passt.

Bisher mussten wir leider solche Anfragen aus zwei Gründen verneinen. Da SOS-Kinderdorf keine Projekte hierzulande betreibt, müssten die Sachspenden hier geprüft, sortiert, verpackt und in die relevanten Projekte geliefert werden – ein finanzieller und personeller Aufwand, der unser kleines Team schlicht überfordern würde. Zudem treten die Sachspenden in den Projekten in Konkurrenz zur lokalen Wirtschaft. Unsere Mitarbeitenden vor Ort kaufen daher direkt in der Gemeinde, um deren Wirtschaft und damit auch die Kinder und Familien nachhaltig zu stärken.

Jetzt kaufen oder verkaufen: Im SOS-Flohmi finden Secondhand-Waren ein neues Zuhause.

Jetzt kaufen oder verkaufen: Im SOS-Flohmi finden Secondhand-Waren ein neues Zuhause.

SOS-Flohmi: Sachenspenden für den guten Zweck

Wir haben uns allerdings weiter Gedanken gemacht, wie wir diesem Anliegen, zu helfen, trotzdem nachgehen können. Unsere Lösung: der SOS-Flohmi, für Secondhand-Inserate von nachhaltigen Konsument*innen für nachhaltige Konsument*innen. Das Vorgehen ist simpel: Inserieren Sie Ihre Kleidungsstücke, Spielsachen, doppelte Geschenke oder nicht mehr benötigte Alltagswaren, die sonst ungebraucht im Schrank und Schublade versauern, auf der neuen Plattform.

Teilen Sie Ihr eigenes Inserat mit Freunden und Familie oder auf Social Media. Findet sich ein Interessent, regeln Sie offene Fragen, Versand und Bezahlung unkompliziert per E-Mail. Sobald ein Handel erfolgreich stattgefunden hat, spenden Sie den Erlös ganz einfach über das Flohmi-Spendenformular. Das Geld aus dem Verkauf fliesst so direkt in die Projekte von SOS-Kinderdorf zugunsten von notleidenden Kindern und deren Familien. Ihre verkauften Waren erhalten eine zweite Nutzung und fördern zugleich einen guten Zweck.

Folgende Produkte eignen sich besonders gut:

  • Kleidung
  • Babysachen
  • Spielzeug
  • Kompakte bis mittelgrosse Deko-Artikel
  • Geschirr

Es steht Ihnen natürlich frei, auch Produkte aus anderen Kategorien zu inserieren.

Nachhaltigkeit bei SOS-Kinderdorf Schweiz

Mit dem SOS-Flohmi möchten wir einen weiteren Beitrag zur Erreichung der 17 SDGs (Nachhaltigkeitsziele) der Vereinten Nationen leisten, denen sich SOS-Kinderdorf wie viele andere NGOs weltweit verpflichtet haben. In unseren Projektländern sind viele Standorte bereits von Naturkatastrophen und Wetter-Extremlagen betroffen, die durch den Klimawandel verursacht oder verstärkt werden. Umso wichtiger ist es uns, hierzulande als auch in unseren Programmen für Nachhaltigkeit und umweltschonende Massnahmen zu sensibilisieren.

Sie haben ein oder mehrere Stücke im Kopf, die Sie für einen guten Zweck verkaufen möchten? Oder wollen in den bereits bestehenden Inseraten stöbern, um den SOS-Flohmi zu beleben? Jetzt vorbeischauen und mitmachen unter dem Motto #SECONDHANDFÜRZWEITECHANCEN.

Inhaltsverantwortliche:

David Becker

Wenn ich Content in Wort und Bild erarbeite, begeistert mich das grosse Ganze und berühren mich die feinen Details.

Zur Person
zurück