To the top button

02.02.2022 Aktuelles Alle Kinderrechte Afrika Zwillinge für die Gesundheit

  • Kategorien
  • Region

Ohne Bildung können Kinder nicht zuversichtlich in die Zukunft schauen, denn ohne Bildung fehlen ihnen Perspektiven. Trotzdem verpassen jedes Jahr unzählige Mädchen den Schulunterricht, weil sie ihre Menstruation bekommen. Die Zwillinge Woinshet und Marishet aus Äthiopien wollen das ändern. Sie stellen Stoffbinden her und klären andere über deren Vorteile auf, um sicherzustellen, dass keine Mädchen während ihrer Menstruation Schulunterricht verpassen müssen.

Woinshet und Marishet sind 15-jährige Zwillinge, die in Äthiopien die achte Klasse gehen. Die beiden Mädchen fallen dank ihrem Selbstvertrauen, ihrem positiven Umgang mit anderen und ihrem Engagement sofort auf. Sie sind Teil von mehreren Clubs an ihrer Schule, darunter auch der Mädchen-Club und der Umweltschutz-Club.

Keine Bildung ohne Binden

Vor einigen Monaten organisierte SOS-Kinderdorf Stoffbinden für die Mädchen an Woinshets und Marishets Schule. Viele Mädchen verpassen jeden Monat Unterricht, weil ihnen die nötigen Hygieneartikel fehlen, um während ihrer Periode das Haus zu verlassen. Stoffbinden eignen sich in ärmeren Gebieten besonders, weil sie sich einfach waschen und wiederverwenden lassen.

Grosses Engagement von Woinshet und Marishet

Woinshet und Marishet hatten immer Zugang zu Binden und haben nie wegen ihrer Menstruation die Schule verpasst. Doch sie wussten, dass dies für viele ihrer Freundinnen nicht zutraf. Aufgrund der Aktion von SOS-Kinderdorf ergriffen die zwei also die Initiative und klärten ihre Mitschülerinnen sowie ihre Familie und Bekannten über Stoffbinden auf. Das ist besonders wichtig, weil die Menstruation in ihrem Dorf noch immer ein Tabuthema ist, was den Zugang zu den nötigen Produkten nur noch weiter erschwert.

Um das Projekt weiterzuführen, lernen Marishet und Woinshet selbst, wie man Stoffbinden herstellt. SOS-Kinderdorf hat ihrer Schule die benötigten Materialen zur Verfügung gestellt. So können die beiden selbst Binden nähen und anderen Mädchen langfristig helfen.

Schenken Sie Mädchen eine ungestörte Schulzeit

Verhindern Sie, dass Mädchen wegen ihrer Periode den Unterricht verpassen müssen. Spenden Sie einen Jahresvorrat an Hygienebinden.

Inhaltsverantwortliche:

Jennifer Ammann

Kindern ein liebevolles Zuhause zu schenken, bringt Hoffnung in die ganze Welt. Was mich besonders motiviert, ist SOS-Kinderdorf auf einem so vielseitigen Kanal wie Social Media Spendenden näher zu bringen.

Zur Person
zurück