To the top button
Spenden

Spendenanlass

Anlass des Geschenks

Geburt

  • Geburt
  • Geburtstag
  • Andere

Ich spende

Spendenintervall

Monatlich

  • Monatlich
  • Vierteljährlich
  • Halbjährlich
  • Jährlich

Betrag

CHF

Bitte Betrag wählen oder eingeben

Herzlichen Dank, dass Sie mit Ihrer Spende die Programme der Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz unterstützen.

Der Stiftungsrat SOS-Kinderdorf Schweiz

Der Stiftungsrat der NPO SOS-Kinderdorf Schweiz arbeitet ehrenamtlich und bezieht keinerlei Vergütungen. Die gewählte Amtszeit der Stiftungsräte beträgt vier Jahre. Es bestehen keine persönlichen Interessensverbindungen von Stiftungsratsmitgliedern, die nicht mit den Interessen der Stiftung vereinbar sind.

Doris Albisser, Kilchberg, Präsidentin, gewählt bis 2022

«Kinder, die eine Zukunftperspektive haben, stärken unsere Gesellschaft und damit die Zukunft unserer Welt. Jedem Kind ein liebevolles Zuhause bildet die Startbasis. Dafür setze ich mich ein.»

Doris Albisser ist Unternehmerin und hat über viele Jahre als Group CEO und zuletzt als Vizepräsidentin des VR die CLS Communication AG zu einem international führenden Sprachendienstleister in Europa, Asien und Nordamerika auf- und ausgebaut. Sie verfügt über internationale M&A-Erfahrung und ist u.a. als Spitalrätin bei der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich, als Vizepräsidentin der Midata-Genossenschaft und weiteren Mandaten tätig.

«Kinder, die eine Zukunftperspektive haben, stärken unsere Gesellschaft und damit die Zukunft unserer Welt. Jedem Kind ein liebevolles Zuhause bildet die Startbasis. Dafür setze ich mich ein.»

Doris Albisser ist Unternehmerin und hat über viele Jahre als Group CEO und zuletzt als Vizepräsidentin des VR die CLS Communication AG zu einem international führenden Sprachendienstleister in Europa, Asien und Nordamerika auf- und ausgebaut. Sie verfügt über internationale M&A-Erfahrung und ist u.a. als Spitalrätin bei der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich, als Vizepräsidentin der Midata-Genossenschaft und weiteren Mandaten tätig.

Werner Schiesser, Adliswil (ZH), gewählt bis 2023

«Wenn wir benachteiligten Kindern Geborgenheit und Sicherheit geben, haben sie eine Chance auf ein selbstbestimmtes, gutes Leben

Werner Schiesser, Jurist und dipl. Wirtschaftsprüfer, war während über 30 Jahren bei BDO und PWC in der Wirtschaftsprüfung tätig. Heute ist er als Unternehmensberater und Mehrfach-Verwaltungsrat aktiv. Er ist Vater von drei erwachsenen Kindern.

«Wenn wir benachteiligten Kindern Geborgenheit und Sicherheit geben, haben sie eine Chance auf ein selbstbestimmtes, gutes Leben

Werner Schiesser, Jurist und dipl. Wirtschaftsprüfer, war während über 30 Jahren bei BDO und PWC in der Wirtschaftsprüfung tätig. Heute ist er als Unternehmensberater und Mehrfach-Verwaltungsrat aktiv. Er ist Vater von drei erwachsenen Kindern.

Isabelle Welton, Zug, gewählt bis 2022

«Ich freue mich, als Stiftungsrätin zum Erfolg des Hilfswerks beizutragen, mit dessen Werten ich mich stark identifiziere.»

Isabelle Welton ist eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit auf Geschäfts- und Konzernleitungsstufe in internationalen Grosskonzernen. Seit 2018 ist sie als selbständige Beraterin zum Thema Unternehmenskultur und Veränderungsprozesse tätig.

«Ich freue mich, als Stiftungsrätin zum Erfolg des Hilfswerks beizutragen, mit dessen Werten ich mich stark identifiziere.»

Isabelle Welton ist eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit auf Geschäfts- und Konzernleitungsstufe in internationalen Grosskonzernen. Seit 2018 ist sie als selbständige Beraterin zum Thema Unternehmenskultur und Veränderungsprozesse tätig.

Rolf Widmer, Carouge, gewählt bis 2022

«Der wichtigste Tag im Leben eines Kindes ist heute.»

Rolf Widmer ist Co-Präsident der FICE-International, Initiator und Leiter des Vereins tipiti und Präsident des Vereins Bildungschancen. Zuvor war er unter anderem Direktor der Schweizerischen Fachstelle für Adoption sowie der Asylorganisation des Kantons Zürich. Er war Pflegevater von drei Kindern aus dem Libanon und ist heute Grossvater von sechs Kindern.

«Der wichtigste Tag im Leben eines Kindes ist heute.»

Rolf Widmer ist Co-Präsident der FICE-International, Initiator und Leiter des Vereins tipiti und Präsident des Vereins Bildungschancen. Zuvor war er unter anderem Direktor der Schweizerischen Fachstelle für Adoption sowie der Asylorganisation des Kantons Zürich. Er war Pflegevater von drei Kindern aus dem Libanon und ist heute Grossvater von sechs Kindern.

Alex de Geus, Muttenz, gewählt bis 2023

«Ich freue mich, mit meiner Energie zur Unterstützung von Kindern und zum Erfolg der Stiftung beitragen zu können.»

Alex de Geus ist ein Unternehmer mit langjähriger Berufserfahrung in Europa, Asien und Amerika. Er hat verschiedene Firmen aufgebaut, geleitet oder als Verwaltungsrat begleitet. Als gelernter Kaufmann und Marketingfachmann hat er sich laufend weitergebildet und Management-Kompetenzen erworben. Alex de Geus ist Vater eines Sohnes.

 

«Ich freue mich, mit meiner Energie zur Unterstützung von Kindern und zum Erfolg der Stiftung beitragen zu können.»

Alex de Geus ist ein Unternehmer mit langjähriger Berufserfahrung in Europa, Asien und Amerika. Er hat verschiedene Firmen aufgebaut, geleitet oder als Verwaltungsrat begleitet. Als gelernter Kaufmann und Marketingfachmann hat er sich laufend weitergebildet und Management-Kompetenzen erworben. Alex de Geus ist Vater eines Sohnes.

 

Regula Bergsma, Ennetbürgen, gewählt bis 2023

«Wir müssen unseren Kindern Sorge tragen, denn sie sind unsere Zukunft. Jedes Kind auf dieser Welt hat ein Recht darauf, in einem liebevollen und geborgenen Umfeld aufzuwachsen und eine Ausbildung zu geniessen, die ihm die Grundlage für sein Leben gibt. Dafür möchte ich mich einsetzen.»

Regula Bergsma ist Rechtsanwältin und  arbeitet seit 2014 bei der BDO AG Luzern, wo sie als Direktorin und Senior Legal Counsel Kunden in den Bereichen der Nachlass- und Nachfolgeplanung sowie in handelsrechtlichen Angelegenheiten berät. Dank ihrer Sprachkenntnisse und längeren Aufenthalte im Ausland ist sie in globalen Netzwerken aktiv und betreut auch Fälle mit internationalen Akteuren. Sie ist verheiratet und Mutter von drei erwachsenen Kindern.

 

Regula Bergmsa im Interview über Erbe, Pflichtteil und weitere Themen

«Wir müssen unseren Kindern Sorge tragen, denn sie sind unsere Zukunft. Jedes Kind auf dieser Welt hat ein Recht darauf, in einem liebevollen und geborgenen Umfeld aufzuwachsen und eine Ausbildung zu geniessen, die ihm die Grundlage für sein Leben gibt. Dafür möchte ich mich einsetzen.»

Regula Bergsma ist Rechtsanwältin und  arbeitet seit 2014 bei der BDO AG Luzern, wo sie als Direktorin und Senior Legal Counsel Kunden in den Bereichen der Nachlass- und Nachfolgeplanung sowie in handelsrechtlichen Angelegenheiten berät. Dank ihrer Sprachkenntnisse und längeren Aufenthalte im Ausland ist sie in globalen Netzwerken aktiv und betreut auch Fälle mit internationalen Akteuren. Sie ist verheiratet und Mutter von drei erwachsenen Kindern.

 

Christine Theodorovics, Thalwil, gewählt bis 2025

«Kindern steht ein kindgerechtes Aufwachsen zu – und zwar allen Kindern und überall. Dafür setze ich mich ein.»

Christine Theodorovics ist promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin und eine erfahrene Führungspersönlichkeit. Sie war bereits in verschiedenen Ländern und in mehreren Geschäftsleitungs-, CEO- und Vorstandspositionen in der Finanzindustrie tätig und ist derzeit Aufsichtsrätin, Beirätin, sowie in internationalen Netzwerken aktiv.

Christine Theodorovics neu

«Kindern steht ein kindgerechtes Aufwachsen zu – und zwar allen Kindern und überall. Dafür setze ich mich ein.»

Christine Theodorovics ist promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin und eine erfahrene Führungspersönlichkeit. Sie war bereits in verschiedenen Ländern und in mehreren Geschäftsleitungs-, CEO- und Vorstandspositionen in der Finanzindustrie tätig und ist derzeit Aufsichtsrätin, Beirätin, sowie in internationalen Netzwerken aktiv.