To the top button

25.02.2022 Aktuelles Alle Europa Krieg in der Ukraine: Spenden für Nothilfe

  • Kategorien
  • Region

SOS-Kinderdorf lanciert einen Nothilfe-Aufruf zum Spenden für die Ukraine. In dem Land herrscht seit dem 24. Februar Krieg.

«Diese Nacht hat alles verändert», erklärt Serhii Lukashov, Leiter von SOS-Kinderdorf Ukraine. «Glücklicherweise ist niemand aus unseren Programmen verletzt.» Die Lage im ganzen Land ist unübersichtlich. Aufgrund der Bedrohungslage hatte das Team von SOS-Kinderdorf vor Ort bereits einen Notfallplan ins Leben gerufen. Rund 100 Kinder und Erwachsene konnten bereits evakuiert werden. Die Familien, die in den Häusern des SOS-Kinderdorfes Browary in der Nähe von Kiew leben, fanden während der Beschüsse in einem Luftschutzbunker Zuflucht.

Momentan bereiten die SOS-Kinderdörfer Nothilfe für mindestens 15.000 Menschen in der Ukraine vor.

Ihre Spenden für die Ukraine ermöglichen:

  • Transport in sichere Gebiete
  • Unterbringung in angemieteten Unterkünften
  • Lebensmittel, Hygieneartikel und Decken
  • medizinische Hilfe
  • psychosoziale Unterstützung nach Stress und Schock
Nothilfe in der Ukraine 2022

Der Krieg hat die Lage in der Ukraine vom einen auf den anderen Tag verändert.

Je nach Entwicklung der Lage sollen die Massnahmen ausgedehnt oder betroffene Familien langfristig unterstützt werden. Lukashov betont: «Wir versuchen alles, um in dieser desaströsen Situation so viel Hilfe zu leisten wie möglich. Unser Ziel ist es, dass unsere Kinder ohne Angst aufwachsen – und ohne Hass. Wir stehen in engem Austausch mit den Kolleg*innen aus Russland und Belarus. Wir sind auf der gleichen Seite – der Seite der Kinder.»

Dank Ihrer Unterstützung erhalten Kinder und Familien in der Ukraine in dieser Katastrophe schnell und konkret Hilfe! Spenden Sie jetzt!

Inhaltsverantwortliche:

David Becker

Wenn ich Content in Wort und Bild erarbeite, begeistert mich das grosse Ganze und berühren mich die feinen Details.

Zur Person
zurück