To the top button

28.01.2020 Aktuelles Alle Projekte & Hilfsprogramme Weltweit Unsere Umwelprojekte

  • Kategorien
  • Region

Um Familien in Not vor den Folgen des Klimawandels zu schützen, setzt sich SOS-Kinderdorf schon seit vielen Jahren für Umweltschutzprojekte ein. Hier einige Beispiele.

• Grünes Bauen: Beim Neubau und bei der Modernisierung von SOS-Einrichtungen kommen Umwelttechnologien und Energiespartechniken zum Einsatz: beispielsweise Fotovoltaik- und Biogasanlagen zur Stromerzeugung, thermische Solaranlagen für die Warmwasseraufbereitung oder auch einfache Solarkocher mit Hohlspiegeln.

• Ökologisch und ökonomisch: Grüne Technologien bieten zuverlässige und langfristig kostengünstige Alternativen in den Bereichen Energieversorgung, Müllentsorgung und Wasseraufbereitung. So leisten die SOS-Kinderdörfer einen Beitrag zum Umweltschutz und stellen sicher, dass Spendengelder effizient und nachhaltig wirken.

• Sozial: Die Menschen in den Nachbarschaften der SOS-Kinderdörfer sind in die SOS-Umweltprojekte einbezogen und profitieren von den Umwelttechnologien vor Ort. Die Fotovoltaikanlage im SOS Kinderdorf Mombasa, Kenia, etwa versorgt Haushalte und Unternehmen in der Umgebung mit Solarstrom.

• Umweltbildung: SOS-Schulen,SOS-Kindergärten oder SOS-Sozialzentren sensibilisieren Kinder, Mitarbeiter und Familien in den Kinderdörfern und der Nachbarschaft für einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt und natürlichen Ressourcen. Dies erreichen wir durch Umweltbildung und konkrete Massnahmen wie beispielsweise das Pflanzen von Bäumen oder Recycling.

• Wirtschaftliche Zusammenarbeit: Durch Investitionen in nachhaltige Technologien schaffen wir vor Ort Arbeits- und Ausbildungsplätze. So stärken wir die lokale Wirtschaft. Beim Bau der Anlagen wirken häufig europäische Unternehmen mit und vermitteln grünes Know-how.

• Ökologische Pionierarbeit: Die durch Umwelttechnologien modernisierten SOS-Kinderdörfer und SOS-Einrichtungen haben im Projektland Vorbildcharakter. Diese Umwelt- und Klimaschutzprojekte ebnen so den Weg für eine ökologisch nachhaltige Entwicklung – und für ein besseres Leben.

 

Umweltfreundlich, zuverlässig und langfristig rentabel: Fotovoltaikanlage im SOS-Kinderdorf Mombasa, Kenia.

Umweltfreundlich, zuverlässig und langfristig rentabel: Fotovoltaikanlage im SOS-Kinderdorf Mombasa, Kenia.